Disaster Recovery

Schnelles und kostengünstiges Erstellen einer Zweitkopie Ihrer ONTAP-Daten in der Cloud

Disaster_recovery-right-image

Verfügbarkeit von Applikationen sicherstellen und Datenverluste verhindern

Ihre Applikationen in die Cloud zu bringen, ist keine Garantie für einen zu 100 % unterbrechungsfreien Betrieb. Ausfälle von Site und Service sind nicht auszuschließen und können die Verfügbarkeit von Applikationen und Daten beeinträchtigen. Ein gut durchdachter Disaster-Recovery-Plan kann dazu beitragen, unerwünschte Einschränkungen der Verfügbarkeit und Datenverluste zu verhindern. Ein geeigneter Cloud-Storage besitzt integrierte Funktionen, die die Verfügbarkeit Ihrer Applikationen sicherstellen und Sie vor Datenverlusten schützen.

oracle-db-performance-black

Performance

Schnelle und effiziente Replizierung von Daten in die Cloud bzw. zwischen verschiedenen Clouds.

oracle-db-availability

Verfügbarkeit

Sorgen Sie für die Zuverlässigkeit Ihrer DR-Umgebung durch gesteigerte Verfügbarkeit und risikofreies Testen.

oracle-db-cost-black

Kosteneffizienz

Sekundärer Storage in der Cloud kann teuer sein.

ic-settings

Produktivität

Nutzen Sie auch Ihren sekundären Storage und holen Sie so mehr aus Ihrer Investition heraus.

oracle-db-durability

Einfachheit

Das Umschalten auf Ihre sekundäre Site und die erneute Bereitstellung Ihrer Daten sollte schnell und problemlos sein.

mask-group-28-3

Sicherheit und Compliance

Stellen Sie sicher, dass auch Ihre sekundäre Site sicher ist und Schutz vor Malware und Datenverlusten bietet.

Darum sollten Sie NetApp Cloud Volumes für die Disaster Recovery einsetzen

Alle Enterprise-Plattformen erfordern eine DR-Umgebung (Disaster Recovery), damit geschäftskritische Applikationen bei einem größeren Ausfall umgehend wiederhergestellt werden können. Cloud Volumes vereinfacht und beschleunigt das Erstellen aktueller Sekundärkopien Ihrer ONTAP- oder NetApp HCI-Daten in der Cloud. Gleichzeitig zahlen Sie weniger für Updates und Storage.

ic_performance

Performance

Die Replizierung auf Blockebene zwischen ONTAP Storage ist schnell und effizient und bietet granulare Recovery-Punkte sowohl für DR und Backup.

ic-cost-Dec-30-2020-06-58-37-31-AM

Kosteneffizienz

Minimale Kosten für sekundären Storage durch Datenreduzierung sowohl bei der Übertragung als auch im Ruhezustand, zusammen mit Cold Data Tiering auf kostengünstigerem Storage.

mask-group-28

Verfügbarkeit

Minimale Risiken und Störungen für Ihre Produktionsumgebung durch Nutzung von platzsparenden Klons auf Ihrem sekundären Storage.

ic-settings

Produktivität

Sekundäre Daten werden im nativen Format gespeichert, damit Daten für Produktions-Workloads, z. B. für Test/Entwicklung, wiederverwendet werden können.

oracle-db-durability

Einfachheit

Schnelle und einfache Bereitstellung von Online-Daten, ohne dass diese verschoben, importiert oder umgewandelt werden müssen.

mask-group-28-3

Sicherheit und Compliance

Analyse von Daten für Erkenntnisse über den Standort und die Sicherung von privaten Datenbeständen; Inline- und In-Place-Verschlüsselung.

Group 11836

NetApp Cloud Volumes ONTAP

Cloud Volumes ONTAP ist ein selbstverwaltetes Storage-Angebot für höchste Ansprüche, das in der von Ihnen bevorzugten Cloud-Infrastruktur bereitgestellt wird, um Ihnen zusätzliche Kontrolle und Dateneffizienz zu bieten. Es beinhaltet den vollständigen Funktionsumfang von NetApp ONTAP, darunter die vielen integrierten Datensicherungsfunktionen unseres Enterprise-Storage-Systems.


Sie können Cloud Volumes ONTAP als Teil einer rein cloudbasierten DR-Lösung oder als Hybrid-Cloud-DR-Lösung anbieten. Für die zweite Lösung muss diese mit standortgebundenem NetApp Storage kombiniert werden, um Ihre Cloud-Infrastruktur intelligenter und schneller zu machen.


  • Shared-File- und Block-Storage-Services zusätzlich zu nativem Block- und Objekt-Storage sowie Unterstützung für alle Versionen von NFS, SMB und iSCSI.
  • Hochverfügbarkeits-Architektur (RPO=0) für kürzere Ausfallzeiten und eine effiziente, regionsübergreifende Datenreplizierung für die Disaster Recovery.
  • Höhere IOPS als nativer Block-Storage bei bis zu 70 % niedrigeren Storage-Kosten aufgrund von Storage-Effizienfunktionen und Cold Data Tiering auf Objekt-Storage.
  • Hochmodernes Management und Automatisierung mithilfe von Cloud Manager unter Beibehaltung von Funktionen und APIs in unterschiedlichen Clouds.
  • Umgehendes, unterbrechungsfreies Klonen von Produktionsdaten zur Beschleunigung von Applikationsentwicklung, Tests und QA.